Worauf Sie beim Laptop-Kauf achten sollten

Geschätzte Lesedauer: 5 Minuten

Laptop Kaufberatung: Welcher Laptop passt zu Ihnen? Wenn Sie ein neues Notebook/Laptop kaufen möchten, kann es schwierig sein, das Richtige zu finden. Es gibt viele verschiedene Modelle mit den unterschiedlichsten Ausstattungen und es ist nicht einfach zu wissen, worauf man achten sollte. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, habe ich eine Liste mit den wichtigsten Faktoren zusammengestellt, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen.

Laptop-Kauf
Worauf Sie beim Laptop-Kauf achten sollten

Preis

Überlegen Sie, wie viel Geld Sie bereit sind, auszugeben. Es gibt viele verschiedene Preiskategorien, von günstigen Einsteigermodellen bis hin zu teuren High-End-Geräten. Setzen Sie sich also ein Budget für Ihren Laptop-Kauf.

Windows oder Apple?

Die Entscheidung Windows oder Apple ist eine grundlegende Entscheidung beim Laptop-Kauf. Apple bietet leistungsstarke Modelle mit den neuen M1- oder M2-Prozessoren und langer Akkulaufzeit an. Allerdings sind sie auch vergleichsweise teurer.

Falls ein Apple-Produkt bevorzugt wird und das Budget knapp ist, empfehle ich, sich zuerst die MacBook-Air-Modelle anzuschauen.

AngebotBestseller Nr. 1 Apple 2024 13' MacBook Air Laptop mit M3 Chip: 13,6' Liquid Retina Display, 8 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher, 256 GB SSD Speicher, beleuchtete Tastatur, 1080p FaceTime HD Kamera, Touch ID, Space Grau Apple 2024 13″ MacBook Air Laptop mit M3 Chip:… 1.119,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Apple 2022 MacBook Air Laptop mit M2 Chip: 13,6' Liquid Retina Display, 8GB RAM, 256 GB SSD Speicher, beleuchtete Tastatur, 1080p FaceTime HD Kamera. Kompatibel mit iPhone/iPad; Mitternachtsblau Apple 2022 MacBook Air Laptop mit M2 Chip: 13,6″… 1.027,00 EUR

Haben Sie mehr Budget, dann schauen Sie sich die MacBooks Pro an:

AngebotBestseller Nr. 1 Apple 2023 MacBook Pro Laptop M3 Pro Chip mit 12‑Core CPU, 18‑Core GPU: 16,2' Liquid Retina XDR Display, 18 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher, 512 GB SSD Speicher. Funktioniert mit iPhone, Space Schwarz Apple 2023 MacBook Pro Laptop M3 Pro Chip mit… 2.549,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Apple 2023 MacBook Pro Laptop M3 Pro Chip mit 12‑Core CPU, 18‑Core GPU: 14,2' Liquid Retina XDR Display, 18 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher, 1 TB SSD Speicher. Funktioniert mit iPhone, Space Schwarz Apple 2023 MacBook Pro Laptop M3 Pro Chip mit… 2.600,68 EUR

Bei sehr knappem Budget lohnt es sich, sich auch bei Gebrauchtgeräten umzusehen.

Zum Beispiel in der Schweiz bei ricardo, revendo oder benno-shop. In Deutschland bei ebay.

Verwendungszweck

Überlegen Sie, wofür Sie das Notebook verwenden möchten. Benötigen Sie es hauptsächlich zum Surfen im Internet und zum Schreiben von Dokumenten? Oder planen Sie, anspruchsvollere Aufgaben wie Grafikdesign oder Videobearbeitung durchzuführen? Je nach Verwendungszweck sind unterschiedliche Spezifikationen und Funktionen erforderlich. Für anspruchsvolle Aufgaben benötigen Sie einen leistungsstärkeren Prozessor, eine bessere Grafikkarte und mehr Arbeitsspeicher.

Bitte beachten Sie jedoch: Nicht jede Bildbearbeitung oder Videoschnitt-Software ist gleich. In der einfachen Version können beide Aufgaben gut mit einem i5-Prozessor erledigt werden. Wenn Ihre Grafik-Software jedoch besondere Funktionen wie Austausch von Himmel enthält, läuft sie auf schnelleren Rechnern entsprechend flüssiger.

Mobilität

Nutzen Sie das Gerät vorwiegend an verschiedenen Standorten und möchten es häufig mit sich herumtragen? In diesem Fall sollten Sie ein Gerät mit maximal 14-Zoll-Bildschirm wählen. Beachten Sie jedoch, dass Geräte mit 12-Zoll-Bildschirmen aufgrund der kleineren Tastatur und des kleineren Bildschirms häufig eingeschränktere Benutzbarkeit aufweisen. Versuchen Sie daher, das Gerät vorab zu testen, um festzustellen, wie gut Sie damit zurechtkommen.

Falls maximale Mobilität für Sie wichtig ist, achten Sie auch auf das Gewicht des Geräts.

Es ist ausserdem wichtig zu bedenken, dass Sie praktisch bei allen Modellen einen externen Monitor anschließen können.

Wie Sie sich sicher denken können, arbeite ich viel am Computer. Ich geniesse es daher, bei gutem Wetter draussen arbeiten zu können. Aus diesem Grund haben ich ein eher kleines Notebook, das ich zu Hause mit einem externen Monitor, einer Tastatur und einer Maus verbinden.

Prozessor

Der Prozessor bildet das Herzstück Ihres Notebooks und beeinflusst dessen Geschwindigkeit und Leistung. Überlegen Sie daher vor dem Laptop-Kauf, wie anspruchsvoll Ihre Anforderungen sind, und wählen Sie einen Prozessor, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Im Falle von Apple empfehle ich mittlerweile mindestens den M1-Prozessor, da dieser meiner eigenen Erfahrung nach deutlich mehr Leistung bietet als ein Intel-Prozessor in einem ähnlich teuren Notebook.

Bei den Intel-Prozessoren gibt es leider eine Vielzahl verschiedener Generationen. Man kann nicht pauschal davon ausgehen, dass ein Intel i7 schneller ist als ein Intel i5.

Sie können jedoch die genaue Bezeichnung des Prozessors (beispielsweise „i7-11800H“ anstelle von nur „i7“) bei cpubenchmark.net eingeben und die Werte des Benchmarks (Leistungstests) mit anderen vergleichen.

Notebooks mit hoher Prozessorleistung haben meist aufgrund der Leistungsaufnahme eine eher schlechtere Akkulaufzeit. Ausnahme sind hier nur die intel M1- und M2-Prozessoren.

Hochleistungsnotebooks werden oft auch unter der Bezeichnung „Gaming-Laptop“ oder „Mobile Workstation“ geführt.

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher (RAM) bestimmt, wie viel Speicher während der Arbeit dem Prozessors zur Verfügung steht. Ist dieser voll, muss der Speicher auf die Festplatte ausgelagert werden und der Rechner wird langsam. Wenn Sie anspruchsvolle Aufgaben ausführen möchten, ist es ratsam, beim Laptop-Kauf auf mindestens 16 GB RAM zu achten.

Grafikkarte

Eine gute Grafikkarte ist wichtig, wenn Sie anspruchsvolle Aufgaben wie Videobearbeitung oder Spiele ausführen möchten. Überlegen Sie, wie wichtig Ihnen eine gute Grafikleistung ist, und wählen Sie entsprechend.

Günstige Laptops verfügen oft über integrierte Grafikkarten, die nicht viel Leistung für komplexere Anwendungen bieten.

Auf meinem Windows Laptop mit i7 Prozessor und integrierter intel-Grafikkarte kann ich die „klassische“ Bildbearbeitung noch sehr flüssig ausführen. Spezielle neue Funktionen mit künstlicher Intelligenz (wie zum Beispiel Himmel austauschen) brauchen aber deutlich länger. Ich nutze daher für Bildbearbeitung mittlerweile ein MacBook Air mit M1 Prozessor.

Festplatte

Überlegen Sie beim Laptop-Kauf, wie viel Festplattenspeicher Sie benötigen. Benötigen Sie viel Platz für Dateien, Fotos und Videos oder reicht Ihnen eine kleinere Kapazität? Wenn Sie von einem alten Gerät umsteigen, sollten Sie den aktuellen Speicherbedarf mindestens mal zwei nehmen.

Die Festplatte sollte unbedingt eine SSD sein, also eine elektronische Festplatte, da diese deutlich schneller ist als eine mechanische. Notebooks mit mechanischen Festplatten sollten Sie nur noch auf dem Gebrauchtmarkt finden.

Denken Sie auch an das Thema Datensicherung. Auch elektronische Festplatten können ausfallen. Kaufen Sie zum Beispiel eine externe Festplatte gleich mit, um dort die Daten zu sichern.

Display

Wie wichtig ist Ihnen ein gutes Display? Benötigt Ihr neues Laptop ein grosses und hochauflösendes Display oder reicht Ihnen ein kleineres? Bedenken Sie, dass ein kleineres Gerät auch mehr Mobilität bedeutet.

Notebooks mit einem großen Display sind weniger für den mobilen Einsatz geeignet und müssen aufgrund des höheren Leistungsbedarfs auch häufiger an die Steckdose angeschlossen werden.

Günstige Geräte verfügen oft über eine verspiegelte Oberfläche, da die Entspiegelung zusätzliche Kosten verursacht. Dadurch können die Farben bei wenig Licht besonders brillant wirken, aber es kann auch unangenehm sein, wenn beispielsweise ein helles T-Shirt im Bild spiegelt. Das erschwert insbesondere das Arbeiten im Freien.

Bei der Auflösung sollten Sie darauf achten, dass sie eher feiner als grober ist. Ein 14-Zoll-Display sollte heutzutage problemlos Full HD (1920 x 1080 Pixel) unterstützen können. Wenn Ihnen die Schrift zu fein erscheint, können Sie sie skalieren.

Akkulaufzeit

Überlegen Sie beim Laptop-Kauf, wie lange Sie unterwegs arbeiten möchten, ohne an die Steckdose zu müssen und wählen Sie ein entsprechendes Gerät.

Schnittstellen

Was möchten Sie alles anschliessen? Häufig wird z.B. eine Maus angeschlossen. Oft auch ein externer Monitor und eine Tastatur. Mittlerweile muss ein Notebook schon USB 3.0 unterstützen. Alternativ oder zusätzlich USB-C wäre sehr gut, denn darüber können Sie mit den passenden Adaptern weitere Schnittstellen nachrüsten.

Beispiel:

Webcam

Die meisten Laptops verfügen über eine integrierte Webcam, allerdings variiert die Qualität. Falls Sie die Webcam häufig nutzen, lohnt es sich, einen Blick auf die Spezifikationen zu werfen. Dieses Kriterium sollte jedoch nicht zu streng bewertet werden, da man sich auch mit einer externen Webcam behelfen kann.

Marken

Bezüglich Marke kann man sich am Vorgänger orientieren, falls man damit zufrieden war. Der Anbieter Digitec weist jetzt neu auch die Garantiefallquote und Garantiefalldauer einzelner Hersteller aus – Beispiel.

Beachten sollte man, dass die meisten Hersteller eine Professional und eine Home-Reihe führen. Oft erkennbar am Betriebssystem «Windows 11 Home» oder «Windows 11 Pro». Die Pro-Modelle sind oft langlebiger konzipiert und für den Business-Einsatz die bessere Wahl. 

Ich selbst habe bei Windows-Geräten bisher gute Erfahrungen gemacht mit HP Laptops und…

…Lenovo Laptops.

Versuchen Sie vor der endgültigen Auswahl das Gerät auch einmal in die Hand zu nehmen und lesen Sie zusätzlich noch Laptop-Testberichte durch.

Neu oder gebraucht?

Ich habe in der Vergangenheit auch immer wieder gebrauchte Notebooks bei verschiedenen Händlern gekauft. Oft sind das Leasingrückläufer. Rüstet man diese mit mehr Speicher und einer schnellen SSD-Festplatte aus, dann kann man damit noch lange arbeiten. Schauen Sie sich aber bitte die Beurteilungen der Händler an und ob, bzw. wie lange diese Garantie auf das Gerät geben.

Weitere Händler finden Sie in Deutschland auf ebay.de, oder in der Schweiz auf ricardo.ch, auctionline.ch oder benno-shop.com.

Die hohe Integration moderner Notebooks macht es aber auch in der Windows-Welt immer schwieriger, bestehende Notebooks upzugraden.

Nun haben Sie einige Kriterien zur Hand, die Ihnen beim Laptop-Kauf helfen werden.

Fazit Notebook Kauf

Es gibt viele Punkte, die es beim Kauf eines Laptops / Notebook zu beachten gilt. Letzten Endes ist es wichtig, dass man das Gerät auch mal vor Ort begutachten kann. Die grossen Detailhändler, wie zum Beispiel Mediamarkt, sind da hilfreich.

Hinweis

Ein Teil der Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, erhalte ich von Ihrem Einkauf eine kleine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht. Besten Dank. Sie unterstützen damit die Arbeit an dieser Website.

Hier schreibt: Dipl-Ing. Ingenieurinformatik (FH). Seit über 40 Jahren in der IT tätig. Ihr PC-Supporter, EDV Profi, Computer Servicetechniker für den Grossraum Basel mit fairen Preisen. Auch für Privat. Ausserdem Fachmann für Ihre WordPress-Website und Gründer des bekannten Computer-YouTube-Kanals it-zeugs.de.